Manuel Villegas

Hallo, ich bin Manuel, seit Jahren ist es mein Wunsch Heilarbeit zu leisten. Nach der Arbeit in einer Heilpflanzengärtnerei in Schongau und meiner Reiki Ausbildung stand mein Wunsch fest Heilpraktiker zu werden. Deshalb verschlug es mich nach Peiting zu Atita Hammes (HP) bei der ich ein Praxisjahr leisten durfte und davon viel profitiere. Parallel dazu absolvierte ich die Fachausbildung in systemischer Homöopathie und ritueller Räucherkunde bei Marlis Bader und Atita Hammes. Dieser Weg hat mich schließlich an die Josef-Angerer-Schule zu Manuel und Max geführt mit welchen ich jetzt zusammen die Ausbildung zum Heilpraktiker mache. Deshalb freut es mich besonders, schon jetzt mit Freunden in die Praxis starten und Euch dabei etwas Gutes tun zu können.

Manuel Gastreich

Ich bin 31 Jahre und befinde mich derzeit in der Heilpraktiker Ausbildung an der Josef-Angerer-Schule. Mit dem Beginn des praktischen Unterrichts habe ich einen ersten Bezug zur manuellen Körperarbeit bekommen. Im Jahr 2016 entdeckte ich die Leidenschaft zur Massage und absolvierte erfolgreich eine Ausbildung zum Wellnessmasseur. Auch in der Ausbildung zum Heilpraktiker ist die Massage ein fester Bestandteil, wodurch ich meine Massagetechniken erweitern konnte. Zusätzlich absolvierte ich eine Fortbildung in Aromaölmassage. Ich werde selber gerne massiert, daher weiß ich wie wohltuend und entspannend eine gute Massage sein kann. Mir ist es wichtig, dass jeder die Berührung in Form von tiefer Entspannung, Loslassen von Stress und Sorgen, Raum und Zeit für Ruhe erleben kann.

Maximilian Messmer

Ich bin 29 Jahre alt, besuche die Josef-Angerer-Schule in München und lasse mich dort zum Heilpraktiker ausbilden. Im Zuge des praktischen Unterrichts habe ich dort erste Erfahrungen mit professioneller Massage gemacht. Mein dort gewonnenes Wissen habe ich privat durch Seminare erweitert. Ich freue mich auf die tägliche Herausforderung, eine auf individuelle Bedürfnisse abgestimmte Massage anzubieten und hoffe, dass ich dazu beitragen kann, Menschen aus ihrem Alltag in eine warme und entspannende Umgebung bringen zu können.